Der Bambus ‚Taipan‘ sorgt für Ambiente im Garten

BambusgartenZiergräser sind sehr vielfältig in Form und Farbe. Die meisten Sorten haben einen lockeren Wuchs. Häufig werden sie gepflanzt, um den Garten ein wenig aufzulockern. Unter den zahlreichen Arten und Sorten, findet sich garantiert für jeden Geschmack und Platz die richtige Pflanze.
Der Bambus ‚Taipan‘ (Fargesia murieliae ‚Taipan‘) ist eine elegante, feinblättrige Sorte. Er entwickelt zunächst einen straff aufrechten Wuchs. Im Alter sind die Halme dann leicht gebogen, elegant überhängend. Im Austrieb sind die Halme hellgrün, später werden sie dunkelgrün. Die Pflanze kann je nach Standort 200 – 300 cm hoch und 100 – 250 cm breit werden. Ihr jährlicher Zuwachs beträgt 25 – 50 cm. So bildet diese Gartengestaltung mit BambusSorte schnell einen grünen Sichtschutz und setzt gleichzeitig attraktiven Akzente.
Der Bambus ‚Taipan‘ bildet kaum bis keine Rhizome und gehört somit zu den wenigen Sorten die keine Wurzelsperre benötigen. Er kann sehr gut als Heckenpflanze oder Sichtschutz genutzt werden, aber auch in Kübeln und in Einzelstellungist er sehr attraktiv.
Seine Blätter sind schmal, frischgrün und können bis zu 12 cm lang werden.

Der Bambus erreicht eine Höhe von 200 – 300 cm (ist abhängig von Bodenbeschaffenheit und Standort). Unsere Sorten sind alle mehrjährig und erfreuen somit jedes Jahr den Gartenfreund aufs Neue!

Standort und Pflege des Bambus ‚Taipan‘

Bambus 'Taipan'. Jungpflanze

Bambus ‚Taipan‘. Jungpflanze

Der Bambus ‚Taipan‘ liebt sonnige bis halbschattige Standorte mit nährstoffreicher und durchlässiger Erde. Bei Frost und starker Trockenheit rollen sich die Blätter ein, um somit die Verdunstungsfläche zu reduzieren.
Die Pflanze ist sehr robust, winterhart und pflegeleich. Sie benötigt keinen Schnitt. Bei einer Nutzung als Hecke, sollte er im Frühjahr erfolgen. Der immergrüne Bambus ‚Taipan‘ sieht auch im Winter gut aus. Die Halme können bei älteren Pflanzen einen Durchmesser von bis 0,80 cm Ø erreichen. Man kann sie also durchaus „ernten“ und für andere Zwecke nutzen. Auch die Sprossen sind verwendbar, denn sie sind essbar.

Zur Vermehrung kann man den Wurzelballen des Bambus teilen. Das ist zwar ein hartes Stück Arbeit, sonst aber unkompliziert.

 

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen

Ein Gedanke zu „Der Bambus ‚Taipan‘ sorgt für Ambiente im Garten

  1. Monika Barann

    Bambus ist einfach super. Auch die Kombination aus verschieden Sorten sieht super aus. Nicht zu vergessen ist auch der super Sichtschutz. Ich möchte in meinem Garten nicht mehr darauf verzichten.

    M. Barann

    GD Star Rating
    loading...

Kommentare sind geschlossen.