Der Abendländische Lebensbaum „Brabant“- der schnellwüchsige

Abendländischer Lebensbaum "Brabant"

Abendländischer Lebensbaum „Brabant“

Der Abendländische Lebensbaum „Brabant“ (Thuja occidentalis „Brabant“) wächst im Vergleich zu dem herkömmlichen Lebensbaum „Thuja occidentalis“ straffer aufrecht und nicht so breit ausladent. Er ist ein Lebensbaum für Ungeduldige, denn er wächst jährlich zwischen 20 und 40 cm und wird dabei bis zu 4 Meter hoch und 1,2 Meter breit. Durch den oft mehrstämmigen Wuchs des Abendländischen Lebensbaum „Brabant“, wird eine Brabanthecke sehr schnell blickdicht. Sie dient auch als ein guter Lärmschutz.

Die dicht wachsende Heckenpflanze läßt sich zu jeder Jahreszeit problemlos zurückschneiden. Je häufiger man den Abendländischen Lebensbaum „Brabant“ schneidet, desto dichter wird er. Vernachlässigt man den Schnitt über Jahre, verkahlt er von innen heraus. Das ist selten rückgängig zu machen, da der Brabant, genau wie viele andere Thujasorten, den Rückschnitt von altem Holz nicht mit neuem Austrieb an dieser Stelle belohnt.Das Grün des Abendländischen Lebensbaum „Brabant“ ist heller als das einer gewöhnlichen Thuja. Der neue Austrieb kann auch mal einen kupferfarbenen oder gelblichen Farbstich haben. Im Herbst hat der Abendländische Lebensbaum „Brabant“ relativ viele Früchte (Kegel). Seine eng anliegenden weichen „Nadeln“ sind dachziegelartig angelegt.1515_1_thuja_occidentalis_brabant-abendlaendischer_lebensbaum_brabant Der Lebensbaum eignet sich auch sehr gut als Solitär und läßt sich wunderbar in die gewünschte Form schneiden. Der Lebensbaum wird ebenfalls sehr gerne auf kleinen und neu angelegte Grundstücke verwendet, da er schnell zu einer Begrünung führt, robust und flexibel einsetzbar ist und dennoch gut in seiner Größe kontrollierbar bleibt. Zudem sind die Jungpflanzen recht günstig.

Standort und Pflege des Abendländischen Lebensbaum „Brabant“

Der Abendländische Lebensbaum „Brabant“ mag sonnige bis halbschattige Standorte. Er ist absolut anspruchslos in Bezug auf den Boden, gedeiht aber auf humosen, nährstoffreichen Böden am besten. Er mag allerdings keine Staunässe und Trockenheit.

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen