Der schwarzgrüne Liguster „Atrovirens“

Ligusterhecke

Ligusterhecke

Durch seinem relativ schnellen Wuchs und seine ganzjährige grüne Blätterfülle zählt der Liguster (Ligustrum) zu den beliebtesten Heckenpflanzen. Sein dichter, buschiger Wuchs macht den Liguster zu einer durchgehend dichten Heckenpflanze. Es gibt verschiedene Ligustersorten, die Sie auch in unserem Shop finden.

Der schwarzgrüne Liguster „Atrovirens“ (Ligustrum vulgare „Atrovirens“) hat zum Beispiel einen sehr dichten, straff aufrechten Wuchs und erreicht eine Höhe von 300 – 500 cm. Sein Zuwachs pro Jahr beträgt 40 – 60 cm. Der schwarzgrüne Liguster „Atrovirens“ wächst daher, wenn man es möchte, schnell zu einer stattlichen, blickdichten Hecke heran. Im Juni – Juli zeigen sich hübsche, creme-weiße Blüten, die in Rispen stehen. Nach der Blütezeit im August, bilden sich schwarze, erbsengroße Früchte, die nicht für Beerenden Verzehr geeignet sind.

Liguster (Ligustrum), Beeren

Liguster (Ligustrum),

Seine Blätter sind länglich und dunkelgrün. Bei jungen Pflanzen, bzw. in den ersten Jahren fallen die Blätter oftmals im Winter ab. Später erfolgt der Laubwechsel im Frühjahr.
Der schwarzgrüne Liguster „Atrovirens“ ist frosthärter als der ovalblättrige Liguster (Ligustrum ovalifolium) und somit für den süddeutschen Bereich besser geeignet.

Der schwarzgrüne Liguster „Atrovirens“ ist sehr schnittverträglich. Bei einem jährlichen Rückschnitt entfallen allerdings die Blüten und Früchte.

Standort und Pflege des schwarzgrünen Liguster „Atrovirens“

Der schwarzgrüne Liguster „Atrovirens“ ist bei der Standortwahl unempfindlich. Er wächst sowohl in der Sonne, als auch im Schatten. Liguster benötigt auch keinen besonderen Boden, denn ihm genügt der normale Gartenboden. Die Heckenpflanze ist ausgesprochen winterhart. Aber auch in Kübeln ist der Liguster sehr attraktiv, wenn man ihn in Form schneidet. Ab Ende Juni kann man in der Regel mit dem Rücksicht der Hecke beginnen, da dann die Schonzeit für die Vögel, die gerne und oft in den Hecken brüten, vorbei ist. Während der Brutzeit ist der Heckenschnitt also nicht möglich und sogar verboten.

GD Star Rating
loading...