Der sonnengelbe Feuerdorn „Soleil d’Or“

Feuerdorn "Soleil d'Or" (Pyracantha "Soleil d'Or")

Feuerdorn „Soleil d’Or“ (Pyracantha „Soleil d’Or“)

Feuerdorn ist ein immergrüner Zierstrauch der vielseitig einsetzbar und pflegeleicht ist. Man findet ihn deswegen häufig in Gärten und Parks. Es gibt verschiedene Sorten deren Beerenfarbe sich unterscheiden. Das Spektrum reicht von leuchtendem Gelb bis hin zum dunklen Orange. Feuerdorn sieht besonders schön in Kombination der unterschiedlichen Sorten aus. Der Feuerdorn „Soleil d’Or“ (Pyracantha „Soleil d’Or“) ist ein immergrünes Blütengehölz mit leuchtenden, sonnengelben Beeren. Daher stammt vermutlich auch sein Name. Seine Schnittverträglichkeit macht ihn auch zu einer ausgezeichneten Heckenpflanze. Der Wuchs des Feuerdorn „Soleil d’Or“ ist aufrecht und buschig breit. Seine überhängenden Zweigen sind sparrig und bedornt. Unter guten Bedingungen kann dieser Feuerdorn eine Höhe und Breite von 80 bis 120 cm erreichen.

Beeren des Feuerdorns, Feuerdorn, Pyracantha, September, Herbst

Beeren verschiedener Feuerdornsorten

Die länglichen, ledrigen, dunkelgrünen Blätter des Feuerdorn „Soleil d’Or“ bilden mit den leuchtendgelben Beeren einen herrlichen Kontrast. Der Fruchschmuck bildet sich ab Anfang August. Während der Blütezeit, von Mai bis Juni, zieren weiße Blüten in Doldenrispen das vielseitige Ziergehölz.

Als Hecke ist der Feuerdorn „Soleil d’Or“ wegen seiner langen Dornen nahezu undurchdringlich. Insekten und Vögel nutzen ihn daher gerne als Schutzgehölz. Seine Beeren dienen ihnen dabei noch zusätzlich als Nahrung.
Der Feuerdorn „Soleil d’Or“ wird auch gerne für die Einzel- und Gruppenstellung oder als Wand- und Fassadenbegrünung genutzt. Als Kübelpflanze ist er ebenfalls gut geeignet. Die Blüten des kompakten Ziergehölzes dienen zusätzlich als Nektarspender.

Standort und Pflege des Feuerdorn „Soleil d’Or“

Der immergrüne, winterharte Feuerdorn „Soleil d’Or“ (Pyracantha „Soleil d’Or“) bevorzugt vollsonnige bis halbsonnige, warme Standorte. Sonst ist er aber sehr pflegeleicht und gedeiht in allen normalen Gartenböden. Er ist sehr gut schnittverträglich. Als Solitärt muss man ihn jedoch nicht unbeding schneiden. Wenn man möchte, kann man ihn aber sehr gut in Form schneiden. Als Hecke wird er besonders dicht, wenn man den Schnitt regelmäßig im Frühjahr ausführen.

GD Star Rating
loading...