Das Dickmännchen ist ein exzellenter Flächendecker

Dickmännchen (Pachysandra terminalis)

Dickmännchen (Pachysandra terminalis)

Dickmännchen (Pachysandra terminalis), auch Schattengrün genannt, zählen zu den exzellentesten Flächendeckern überhaupt. Die Pflanze gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse (Buxaceae). Ursprünglich stammt der Bodendecker aus den Wäldern Japans und Chinas. Das Dickmännchen bildet in fast allen Böden und Orten einen dichten flächigen Bewuchs aus und bildet schnell Ausläufer. Daher ist es sowohl in Parks als auch in Gärten seit vielen Jahren in Europa zu einem sehr beliebten Bodendecker geworden. Die Pflanze ist recht anspruchslos und breitet sich durch unterirdische Ausläufer recht schnell aus. Da sie auch im Schatten gut wächst, eignet sie sich besonders zur Unterpflanzung von größeren Gehölzen. Es gibt verschiedene Sorten, die zwischen 15 bis 20 cm hoch und ebenso breit werden.
Die verschiedenen Sorten wachen aufrecht oder kriechend als immergrüner Halbstrauch. Die kurz gestielten Blätter stehen wechselständig zu vier bis sechs dicht zusammen. Sie sind fleischig, ledrig, haben eine frischgrüne Farbe und sind immergrün. Die Blattspreite sind etwa 2,5 bis 5 cm (hin und wieder auch 9 cm) groß. Der Blattrand an der oberen Hälfte gezähnt, der Rest glatt. Alle Sorten bilden ab Februar 2 bis 4 cm lange, endständige, aufrechte und kerzenartige Blütenstände aus. Die weißen Blütenähren sind aber recht unauffällig. Die Blütenstände enthalten oft mehr als 15 männliche und nur ein bis zwei weibliche Blüten. Der Same des Dickmännchens ist schwarz.
Das Dickmännchen ist giftig, denn es enthält, ähnlich wie der Buchsbaum, Steroidalkaloide.

Standort und Pflege der Dickmännchen

Dickmännchen sind sehr robust und wiederstandsfähig. Sie behalten ihre saftigen, grünen Blätter auch im Winter. Die winterharte Pflanze wächst sowohl an sonnigen, wie auch an schattigen Standorten. Deswegen wird sie auch gerne zur Pflanzung unter Gehölzen und Bäumen benutzt. An den Boden stellen sie auch keine großen Ansprüche. Am besten eignet sich ein leichter, durchlässiger Boden. Das Dickmännchen ist zudem pflegeleicht. Ein regelmäßiger Rückschnitt im Frühjahr fördert zwar das Wachstum, ist aber nicht zwingend erforderlich.

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen