Der Fingerstrauch „Nuuk“, ein blühender, immergrüner Bodendecker

Blühender Fingerstrauch "Nuuk", Potentilla Tridentata "Nuuk"

Blühender Fingerstrauch „Nuuk“

Der Fingerstrauch „Nuuk“ (Potentilla tridentata „Nuuk“) ist ein polsterartig wachsendes Gehölz, das zwischen 10 und 20 cm hoch wird. Seine Herkunft ist das kalte Islang. Er ist daher sehr winterhart und stellt auch keine besonderen Ansprüche an Standort und Boden. Von Mai bis September gesellen sich kleine, sternenförmige, weiße Blüten zum immergrünen Laub, an seinem einjährigen Holz. Durch seine kurzen Ausläufer breitet sich die Pflanze schnell aus und entwickelt sich schon bald  zu einem wunderschönen immergrünen, dichten, teppichartigen Bodendecker. Die schönen drei- bis fünfzählig gefingert, glänzenden grünen Blätter, die attraktiven, zahlreichen, weißen Blüten und sein flächendeckender, dichter Wuchs machen ihn zu einer wertvollen Sorte im Bodendeckersortiment. Der Fingerstrauch „Nuuk“ ist nicht nur ein perfekter, sehr hübscher Bodendecker, sondern auch in Heide- und Steingärten ein wunderbarer, ergänzender Schmuck. Durch seinen relativ langsamen Wuchs ( maximal ca. 5 cm im Jahr ) sind seine niedrigen Pflanzen-Polster auch zur Grabbepflanzung bestens geeignet. Die Potentilla-Sorte kommt sogar im Mauerritzen und Fugen gut zurecht. Sie wächst dann allerdings nach unten hängend. Sehr hübsch wirkt der Fingerstrauch „Nuuk“ auch auf Freifläche, in Beeten oder an Gehölzrändern.

Standort und Pflege des Fingerstrauch „Nuuk“

Der robuste Fingerstrauch „Nuuk“ ist ein Flächendecker, der auch mit mageren Standorten gut zurecht kommt. Er ist winterhart und wächst in allen Gartenböden. Dennoch sollte er bei Kahlfrösten möglichst Winterschutz erhalten. Fingerstrauch bevorzugt sonnige Plätze, gedeiht aber auch im Halbschatten.
Ein radikaler Rückschnitt, den man am besten alle 2-3 Jahre vornimmt, wirkt einer Vergreisung der Pflanze entgegen.

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 2 Bewertungen