Der cremeweiße Fingerstrauch „Tilford Cream“

Fingerstrauch "Tilford Cream" (Potentilla "Tilford Cream")

Blühender Fingerstrauch „Tilford Cream“ (Potentilla „Tilford Cream“)

Der Fingerstrauch „Tilford Cream“ (Potentilla „Tilford Cream“) ist ein Kleinstrauch, der zwischen 50 und 80 cm hoch wie auch breit wird. Unter den zahlreichen Fingerstraucharten gehört er damit zu den mittelgroßen Sorten. Sein jährlicher Zuwachs liegt zwischen 10 und 20 cm. Der Fingerstrauch ist sehr robust und vielseitig einsetzbar. Auf Grund seines dichten, breitbuschigen und aufrechten Wuchses ist er z.B. ein hervorragender Flächendecker für Hänge und Böschungen. Aber auch im Garten, als freiwachsende Blütenhecke oder in Pflanzgefäßen fühlt er sich wohl. Seine kleinen, elliptischen, grünen Blätter sind seidig behaart. Die cremeweißen Blüten bilden dazu einen eleganten Kontrast. Der Fingerstrauch „Tilford Cream“ blüht unermüdlich von Juni bis in den Oktober. Dann zieht er auch zahlreiche nützliche Insekten an. Er ist also nicht nur sehr hübsch, sondern auch außerordentlich nützlich.
Den Namen Fingerstrauch verdankt er seinen gefingerten, 3-7-zähligen Blättern. Er wird deswegen auch oft fälschlicher Weise Fünffingerstrauch genannt. Seine Herkunft ist auf der nördlichen Halbkugel.

Standort und Pflege des Fingerstrauch „Tilford Cream“

Der winterharte Fingerstrauch „Tilford Cream“ ist sehr robust und pflegeleicht. Er bevorzugt sonnige bis halbsonnige Standorte. An sonnigen Standorten kann sich seine Blütenpracht voll entfalten, aber auch im Halbschatten gedeiht er gut. Der anspruchlose Strauch wächst in allen normalen Gartenböden.
Die Blüten des Fingerstrauchs bilden sich am diesjährigen Holz, deshalb kann im Frühjahr ein kräftiger Rückschnitt erfolgen. Ungeschnitten veralten die Pflanzen mit der Zeit, was zur Folge hat, dass ihr Wuchs und ihre Blütenpracht nicht mehr so üppig sind.

 

 

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen