Kategorie-Archiv: Forstpflanzen

Das Bärenfellgras eignet sich hervorragend für Steingärten

Bärenfellgras, Festuga Gautieri

Bärenfellgras (Festuga Gautieri)

Gräser sind eine Zierde für jeden Garten. Sie sind pflegeleicht, lassen sich wunderbar kombinieren, und es gibt sie in zahlreichen Formen und Farben. Sie lockern das Gartenbild auf und sind häufig auch im Winter noch hübsch.
Das winterharte und weitgehend anspruchslose Bärenfellgras (Festuga gautieri) ist ein sehr robustes Ziergras. Es hat einen sehr kompakten Wuchs und erreicht eine Höhe von ca. 15 – 20 cm. Die Blätter sind nadelförmig, kräftig grün und leicht pieksig.
Von Juli – August zeigen sich bis zu 25 cm über den Polstern stehende, gelb/braun-grünliche Blütenstände (Rispen), die an Miniatur-Haferähren erinnern. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der Bambus ‚Taipan‘ sorgt für Ambiente im Garten

BambusgartenZiergräser sind sehr vielfältig in Form und Farbe. Die meisten Sorten haben einen lockeren Wuchs. Häufig werden sie gepflanzt, um den Garten ein wenig aufzulockern. Unter den zahlreichen Arten und Sorten, findet sich garantiert für jeden Geschmack und Platz die richtige Pflanze.
Der Bambus ‚Taipan‘ (Fargesia murieliae ‚Taipan‘) ist eine elegante, feinblättrige Sorte. Er entwickelt zunächst einen straff aufrechten Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Weißes Fingerkraut, eine hübsche Zierstaude für jedes Beet

Weißes Fingerkraut

Blüte des „Weißen Fingerkrauts“

Fingerkraut ist nicht nur hübsch, sondern auch eine Heilpflanze. Es gibt an die 100 verschiedenen Arten. Ihre Heilwirkung spielt bereits seit Jahrhunderten eine bedeutende Rolle bei den alternativen Heilmethoden. ‚Weißes Fingerkraut‘ (Potentilla alba) ist eine ausdauernde, kompakt und bodendeckende Pflanze, deren Wuchshöhe etwa 10 bis 20 cm ist. Sie gehört zu einer der Sorten die unter Artenschutz stehen.

Ihre dünnen, oft schlaff niedergebogenen Stängel sind nur etwa 5 bis 8 cm lang und werden deutlich von den rosettenartigen Blüten, die an Erdbeerblüten erinnern, überragt. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Das Kaukasusvergissmeinicht ‚Mrs. Morse‘ hat eine silbrige Blattfarbe

Kaukasusvergissmeinicht 'Mrs. Morse' (Brunnera macrophylla 'Mrs. Morse')

Kaukasusvergissmeinicht ‚Mrs. Morse‘ (Brunnera macrophylla ‚Mrs. Morse‘)

Das zweijährige Vergissmeinnicht (Myosotis sylvatica), das sich bereitwillig aussät, kennt fast jeder Hobbygärtner. Das Kaukasusvergissmeinicht ‚Mrs. Morse‘ (Brunnera macrophylla ‚Mrs. Morse‘) ähnelt dieser Art zwar, ist jedoch eine dauerhafte Staudengattung.
Das Kaukasusvergissmeinnicht ‚Mrs. Morse‘ stammt, wie der Name schon sagt, ursprünglich aus dem Kaukasus und ist eine etwa 30 cm hohe Staude. Es wächst buschig und horstbildend. Seine silbrigen Blätter, die von grünen Adern durchzogen werden, sind herzförmig und erinnern ein wenig an überdimensionale Pfeilspitzen. Durch die silbrige Farbgebung erwecken sie den Eindruck, mit Raureif   Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der Lavendel „Hidcote Blue“ sorgt für südlichen Flair

Lavendel "Hidcote Blue"

Der Lavendel „Hidcote Blue“

Lavendel zaubert einen mediterranen Flair in unsere Gärten. Der pflegeleichte Strauch läßt sich auch wunderbar mit anderen Stauden kombinieren. Besonders gerne wird er zu Rosen gepflanzt, denn Läuse meiden seinen Duft. Auf Bienen und Schmetterlinge hingegen wirkt der betörende Duft anziehend und auch wir Menschen empfinden ihn als wohltuend. Der Lavendel „Hidcote Blue“ ist eine der beliebtesten und meist gekauften Lavendelsorte. Er wurde ehemals in England gezüchtet und ist einer der schönsten Lavendelsorten. Der Blütenstrauch wächst kompakt buschig und wird 20 bis 40 cm hoch. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...