Kategorie-Archiv: Forstpflanzen

Kissenginster ist ideal für Steingärten

Kissenginster, Cytisus decumbens

Blühender Kissenginster

Den Kissenginster finden man oft in Höhenlagen von bis zu 1500 m. Er wird etwa 20 cm hoch und 50 cm breit. Heimisch ist er von den Pyrenäen bis hin zum Balkan. Der oft in den kargen Böden der Gebirge wachsende Kissenginster wird auch Niederliegender Geißklee genannt. An seinen verzweigten Ästen, die leicht kantig und behaart sind, sitzen wechselständig die ganzrandigen, eiförmigen Laubblätter. Die schmalen grünen Blätter werden bis zu 2 cm lang. Ihre Unterseite ist abstehend behaart.
Von Mai bis Juni erblühen zwischen den dunkelgrünen Blättern unzählige, kleine, goldgelbe SchmetterlingsblütenWeiterlesen

GD Star Rating
loading...

Das Pfaffenhütchen hat leuchtend rote Früchte

Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)

Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)

Das Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)  ist ein aufrecht wachsender Strauch oder kleiner Baum mit etwas sparrigen, locker gestellten Ästen. Es ist hauptsächlich im mitteleuropäischen Raum beheimatet. Der Strauch gehört zur Familie der Spindelbaumgewächse (Celastraceae) und wird auch Spillbaum oder Spindelbaum genannt. Seine jungen, grünen Triebe sind mit auffälligen Korkleisten behaftet. Dieses gab ihm den Beinamen Korkspindel oder auch Korkflügelstrauch. Ab dem Herbst bis weit in den November hinein trägt der Strauch die imposanten, leuchtenden, korallenroten Früchte. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Besenheide „Adrie“ ist eine Sommerheide

Sommerheide

Sommerheide

Heidepflanzen dürfen in keinem Garten fehlen. Sie sind besonders geeignet für Steingärten und Staudenrabatte, wobei auch gerne ganze Heidepflanzen-Beete angelegt werden können. Sommerheide, auch Calluna genannt, blüht von August bis zum Frostbeginn, je nach Sorte etwas früher oder später.
Die Besenheide „Adrie“ ist eine mittelstark und aufrecht wachsende Heidepflanze, die bis zu 30 cm hoch wird. Ihre wunderschönen purpurroten Blüten blühen von August bis November knospenartig und aufrecht. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Schwarzdorn ist nicht nur hübsch, sondern auch nützlich

SSchwarzdorn-, Schlehenblüte

Schwarzdorn-, Schlehenblüte

Das einheimische Wildgehölz Prunus spinosa nennt man im Volksmund auch Schlehe oder Schwarzdorn. Der Schwarzdorn gehört zu den Steinobstgewächsen (innerhalb der Familie der Rosengewächse). Die sommergrüne, sparrige und sehr dornenreiche Pflanze kann bis zu 40 Jahre alt werden. Sie wächst strauchförmig oder oft auch als mehrstämmiger Baum.
Sie wird gerne als Windschutz sowie als Vogelschutz- und Vogelnährgehölz verwendet. Auch als Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Hagebutte wird auch Kartoffelrose oder Apfelrose genannt

Rosa Rugosa, Apfelrose, Kartoffelrose, Hagebutte

Blühende Hagebutte

Die Hagebutte (Rosa rugosa) wird auch Apfel- oder Kartoffelrose genannt. Sie ist eine äußerst robuste Strauchrose. Den Name Kartoffelrose hat sie vermutlich durch ihre der Kartoffel ähnlichen, runzeligen, lederigen Blätter erhalten.
Ihr natürliches Verbreitungsgebiet sind die Küsten und küstennahen Inseln Japans, Koreas, Nord-Chinas und der Osten Russlands. In ihrer Heimat sind die wilden Bestände allerdings bereits jetzt schon durch Ausgraben gefährdet.
Die Hagebutte kommt mit den schwierigsten Bodenverhältnissen zurecht und ist sehr salztolerant, weshalb diese Wildart auch hierzulande oft an der Küste anzutreffen ist. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...