Kategorie-Archiv: Rosen

Informationen zum Thema „Schneiden von Rosen“

Die Sommerspiere „Golden Princess“ ist ein Hingucker

Sommerspiere "Golden Princess", spiraea_japonica_golden_princess

Sommerspiere „Golden Princess“

Die hübsche Sommerspiere „Golden Princess“ (Spiraea japonica „Golden Princess“) stammt ursprünglich aus dem Ostasiatischen Raum. Der Die sommergrüne Zwergspiere „Golden Princess“ wird nur etwa 50 cm hoch und 30 bis 40 cm breit. Sie wächst langsam, kompakt, kissenförmig oder halbrund. Ihr jährlich Zuwachs liegt zwischen 5 und 15 cm. Sie ist somit auch wunderbar für kleinere Gärten geeignet. Das Besondere an ihr ist die auffällige goldgelbe Färbung ihres Laubes. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die niedrige Kranzspiere „Crispa“ ist ein immergrüner Bodendecker

Die nNiedrige Kranzspiere "Crispa", Stephanandra Incisa "Crispa"

Niedrige Kranzspiere „Crispa“

Die niedrige Kranzspiere „Crispa“ (Stephanandra incisa Crispa) stammt ursprünglich aus Asien (Japan und Korea) und zählt zur Gruppe der Rosengewächse (Rosaceae). Sie ist ein breitwachsender Zwergstrauch. Diese Spierensorte wächst niedrig, dicht, nestförmig breit und  wunderbar bodendeckend. Die kriechenden Triebe sind bogig nach unten gekrümmte und verwurzeln sich schnell im Boden. Die Pflanze wird je nach Standort, 50 bis 100 cm hoch und bis zu 150 cm breit. Pro Jahr wächst der hübsche, anspruchslose Bodendecker 5 bis 20 cm.
Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Schwarzdorn ist nicht nur hübsch, sondern auch nützlich

SSchwarzdorn-, Schlehenblüte

Schwarzdorn-, Schlehenblüte

Das einheimische Wildgehölz Prunus spinosa nennt man im Volksmund auch Schlehe oder Schwarzdorn. Der Schwarzdorn gehört zu den Steinobstgewächsen (innerhalb der Familie der Rosengewächse). Die sommergrüne, sparrige und sehr dornenreiche Pflanze kann bis zu 40 Jahre alt werden. Sie wächst strauchförmig oder oft auch als mehrstämmiger Baum.
Sie wird gerne als Windschutz sowie als Vogelschutz- und Vogelnährgehölz verwendet. Auch als Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Hagebutte wird auch Kartoffelrose oder Apfelrose genannt

Rosa Rugosa, Apfelrose, Kartoffelrose, Hagebutte

Blühende Hagebutte

Die Hagebutte (Rosa rugosa) wird auch Apfel- oder Kartoffelrose genannt. Sie ist eine äußerst robuste Strauchrose. Den Name Kartoffelrose hat sie vermutlich durch ihre der Kartoffel ähnlichen, runzeligen, lederigen Blätter erhalten.
Ihr natürliches Verbreitungsgebiet sind die Küsten und küstennahen Inseln Japans, Koreas, Nord-Chinas und der Osten Russlands. In ihrer Heimat sind die wilden Bestände allerdings bereits jetzt schon durch Ausgraben gefährdet.
Die Hagebutte kommt mit den schwierigsten Bodenverhältnissen zurecht und ist sehr salztolerant, weshalb diese Wildart auch hierzulande oft an der Küste anzutreffen ist. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Hundsrose ist weit verbreitet und sehr beliebt

Blüte der hundsrose Rosa Canina

Blüte der hundsrose Rosa Canina

Die Hundsrose (Rosa canina) ist eine beliebte Heckenrose. Sie eignet sich außerdem für die Gruppenpflanzung oder als Deckstrauch. Ihr Name hat nichts mit Hunden zu tun, sondern beruht darauf, dass man sie überall finden kann, da sie weitverbreitet ist. Die Hundsrose gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie ist die mit Abstand häufigste wild wachsende Art in Mitteleuropa. Man findet sie sowohl im Tiefland wie auch im Gebirge vor. In den Alpen wächst sie noch in Höhenlagen von 1600 Metern. Die sehr pflegeleichte, robuste und winterharte Wildrosensorte wächst aufrecht mit langen, bogig überhängenden ZweigenWeiterlesen

GD Star Rating
loading...