Hibiskus „William R. Smith“, die rein weiße Sorte

Hibiskus „William R. Smith“

Der Hibiskus „William R. Smith“ (Hibiscus syriacus „William R. Smith“) ist einer der schönsten rein weißen Sorten. Im deutschsprachigen Raum wird Hibiskus auch Garteneibisch genannt. Es gibt zahlreiche Sorten in den unterschiedlichsten Farben. Mit Hibiskuspflanzen kann man somit nicht nur einfarbige Akzente setzen, sondern die verschiedenen Sorten auch wunderbar kombinieren. Sie finden auch in unserem Pflanzenshop zahlreiche Arten. Der Hibiskus stammt aus dem asiatischen Raum und gehört zu den Malvengewächsen. Er ist nicht nur hübsch sondern auch nützlich.Wie auch andere Malvenarten, wird Hibiskus häufig Hagebutten- und anderen Früchtetees zugesetzt. In heißen Regionen ist der Hibiskusblütentee ein beliebtes Erfrischungsgetränk . In der vegetarischen Küche Südasiens findet die Hibiscusblüte z.B. Verwendung in Currygerichten. Auch in der Pharmazie werden die Blüten von Hibiskus eingesetzt. Hibiskus verfügt über eine hohe Konzentration an Vitamin C.
Der Hibiskus „William R. Smith“ hat sehr große, einfache, trichterförmige Blüten, die sich weit öffnen und von Juli bis Oktober erscheinen. Sie wachsen achselständig am jungen Holz und werden bis zu 10 cm breit. Seine Blätter sind dreilappig, bis 10 cm lang und mittelgrün. Im Herbst färben sie sich gelb. Der Hibiskus „William R. Smith“ ist ein straff aufrecht wachsender Strauch. Er wird 150 cm bis 200 cm hoch und 80 cm bis 120 cm breit. Der Zierstrauch eignet sie sich sowohl als Blütenhecke, wie auch als Solitärbepflanzung in Parks und Gärten. Man kann ihn auch in Kübeln halten.

Standort und Pflege des Hibiskus „William R. Smith“

An sonnigen, geschützten Standorten blüht der Hibiskus „William R. Smith“ beinahe ununterbrochen bis zu 3 Monate lang. Er bevorzugt gut durchlässigen, nährstoffreichen Boden. Hibiskuspflanzen sind winterhart. Bei jungen Pflanzen ist jedoch etwas Winterschutz zu geben, später ist etwas Bodenschutz empfehlenswert.

GD Star Rating
loading...