Kategorie-Archiv: Mispeln

Herzlich Willkommen in unserem Garten-Blog!

Lieber Kunde von Gartengrün-24,

herzlich willkommen auf unserer Garten-Blog-Seite!

Hier möchten wir Sie zum Thema “Rund um den Garten“ immer wieder mit detaillierten Informationen und Neuigkeiten versorgen.

Natürlich sind wir auch gespannt auf Ihre Kommentare und Anregungen und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Gartengrün-24 Team

GD Star Rating
loading...

Die Kriechmispel „Skogholm“, schön und nützlich

Die immergrüne Teppich- bzw. Kriechmispel „Skogholm“ (Cotoneaster dammeri „Skogholm“) ist ein Flächendecker den man, wenn man möchte, sehr gut in Form schneiden kann. Sie wächst besonders schnell und dabei bodendeckend, flach aufliegend. Sie hat kriechende Zweige, die an den einzelnen, bogigen Trieben wurzeln. Die meterlangen Triebe werden bis zu 60 cm hoch. 1635_0_cotoneaster_dammeri_skogholm-kriechmispel_skogholmDie Kriechmispel „Skogholm“ (Cotoneaster dammeri „Skogholm“) eignet sich daher insbesondere, hervorragend zur Begrünung von großen Flächen und Mauern. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Teppichmispel „Queen of Carpets“, ein immergrüner Zwergstrauch

Die Zwerg- bzw. Teppichmispel „Queen of Carpets“ ist ein immergrüner Zwergstrauch. Sie wächst sehr langsam und ist somit ein idealer Bodendecker für kleine Flächen. Sie eignet sich aber auch hervorragend als Flächendecker für Böschungen, oder zur Kübel- und Grabbepflanzung. 1584_0_cotoneaster_proc._queen_of_carpets-teppichmispel_queen_of_carpetsDie Teppichmispel „Queen of Carpets“ wächst gedrungen. Ihre Zweige sind komplett auf den Boden aufliegend. Die Zwergmispel wird maximal 10 bis 15 cm hoch und 30 bis 50 cm breit. Der starke Duft ihrer einzelnen, einfache weiße Blüten unterscheidet sie von den anderen Mispelarten. Die reichlich Nektar und Pollen spendende Pflanze wird daher auch gerne von Bienen besucht. Die weißen Blüten harmonieren wunderbar mit den eiförmigen, lederartigen, glänzenden, grünen Blättern und blühen von Mai bis Juni. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die „Rote Teppichbeere“, pflegeleicht und schön

Die „rote Teppichbeere“ ist ein beliebter, pflegeleichter und dazu noch sehr hübscher Flächendecker. gaultheria_procumbens-rote_teppichbeereSie wächst flächenartig ausbreitend und hat eine sehr starke Ausläuferbildung. Somit werden durch die Bepflanzung mit der Mispelart, aus häßlichen, grauen Flecken, sehr schnell schöne Hingucker in jedem Garten. Die „rote Teppichbeere“ wird ca. 20 cm hoch und etwa 40 cm breit.
Von Juni bis August erblühen zahlreiche hellrosane, glockenförmige Blüten, die zusammen mit den dunkelgrünen Blättern einen sehr schönen Kontrast bilden. Die kleinen, dicht sitzenden Blätter sind verkehrt eiförmig. Im Winter werden sie bronzerot. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Kriechmispel „Streibs Findling“, auch für kleine Gärten

Die Zwerg- bzw. Kriechmispel „Streibs Findling“ (Cotoneaster dammeri „Streibs Findling“) ist die wohl am langsamsten wachsende Mispelart und wird daher sehr gerne für kleine Flächen verwendet. Ihren Ursprung hat sie in kühlfeuchten Gebirgsregionen auf 1300 bis 4100 Metern. Es ist also zu vermuten, dass ihr Name daher rührt. Sie wird 10 bis 15 cm hoch und dabei 30 bis 50 cm breit. Sie ist ein vielseitig einsetzbarer und wunderschöner Bodendecker.
SAMSUNG DIGITAL CAMERADie Kriechmispel „Streibs Findling“ hat rundliche, sehr kleine, dichtstehende, tiefgrüne und glänzende Blätter. Zwischen Mai und Juni trägt sie zahlreiche, kleine, weiße Blüten. Auch wenn diese sehr zart sind, bilden sie einen wunderschönen Kontrast zu den dunkelgrünen Blättern. Aufgrund ihrer beeindruckenden Blüten dient die Mispel zwar erstrangig als Ziergehölz, wird aber auch gerne als Bienenweide verwendet.

Ab August kann man dann ihre üppigen, roten Früchte bestaunen, die ebenfalls sehr schön mit dem glänzenden grün der Blätter harmonieren. Die Beeren dienen auch zahlreichen Vogelarten als Futter. Somit ist die Zwergmispel nicht nur hübsch, sondern auch noch nützlich.

Weiterlesen

GD Star Rating
loading...