Die Kriechmispel „Skogholm“, schön und nützlich

Die immergrüne Teppich- bzw. Kriechmispel „Skogholm“ (Cotoneaster dammeri „Skogholm“) ist ein Flächendecker den man, wenn man möchte, sehr gut in Form schneiden kann. Sie wächst besonders schnell und dabei bodendeckend, flach aufliegend. Sie hat kriechende Zweige, die an den einzelnen, bogigen Trieben wurzeln. Die meterlangen Triebe werden bis zu 60 cm hoch. 1635_0_cotoneaster_dammeri_skogholm-kriechmispel_skogholmDie Kriechmispel „Skogholm“ (Cotoneaster dammeri „Skogholm“) eignet sich daher insbesondere, hervorragend zur Begrünung von großen Flächen und Mauern.
Im Mai und Juni trägt sie kleine weiße Blüten. In diesen Monaten wird sie, durch den Kontrast mit den kleinen, eiförmigen, tiefgrünen, glänzenden Blättern, ein besonders hübschen Hingucker im Garten. Ab August werden die kleinen, weißen Blüten von den nicht minder schönen, runden, korallenroten Früchten abgelöst. Die Beeren (Früchte) sind sehr zahlreich und haben ebenfalls einen sehr hohen Schmuckwert. Sie sind lange anhaftend und werden im Winter von vielen Vogelarten auch gerne als Futter genutzt. Für den Menschen sind die Beeren jedoch ungenießbar.

Standort und Pflege der Kriechmispel „Skogholm“

Diese Kriechmispelart ist sehr robust, winterhart und kommt mit schwierigsten Bodenverhältnissen zurecht. Sie gedeiht sowohl an sonnigen als auch an halbschattigen Plätzen. Sie wächst in allen normalen Gartenböden und ist auch sonst sehr pflegeleicht. Man sollte sie allerdings vor dem Austrocknen schützen. Die Kriechmispel „Skogholm“ (Cotoneaster dammeri „Skogholm“) ist auf Grund ihrer Genügsamkeit sehr universell einsetzbar. Sie eignet sich sowohl zur Großflächenbedeckung als auch für Hausgärten, Grabbepflanzungen, Gruppenpflanzungen, größeren Steingärten und zur Kübelbepflanzung.

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen