Der Lavendel „Hidcote Blue“ sorgt für südlichen Flair

Lavendel "Hidcote Blue"

Der Lavendel „Hidcote Blue“

Lavendel zaubert einen mediterranen Flair in unsere Gärten. Der pflegeleichte Strauch läßt sich auch wunderbar mit anderen Stauden kombinieren. Besonders gerne wird er zu Rosen gepflanzt, denn Läuse meiden seinen Duft. Auf Bienen und Schmetterlinge hingegen wirkt der betörende Duft anziehend und auch wir Menschen empfinden ihn als wohltuend. Der Lavendel „Hidcote Blue“ ist eine der beliebtesten und meist gekauften Lavendelsorte. Er wurde ehemals in England gezüchtet und ist einer der schönsten Lavendelsorten. Der Blütenstrauch wächst kompakt buschig und wird 20 bis 40 cm hoch. Der Lavendel „Hidcote Blue“ gehört damit zu den mittelgroßen Lavendelsorten. Zwischen Juli und August zeigen sich über den grüngrauen Blättern zahlreiche farbintensive, tief blauviolette Blütenrispen, die herrlich duften. Die Blütenstiele werden bis zu 22 cm lang.
1772_1_lavandula_angustifolia_hidcote_blue-lavendel_hidcote_blueDer Lavendel „Hidcote Blue“ wird gerne als Zier- und Nutzstaude in Beeten, Rabatten, Kübeln oder Balkonkästen eingesetzt, ist aber auch ein sehr guter Rosenbegleiter. Die silbrigen, grüngrauen Blätter bleiben über Winter an der Pflanzen haften und bilden zur Blütezeit einen schönen Kontrast zu den farbintensiven Blüten.
Lavendelblüten kann man auch als wohlriechende und gegen Insekten wirksame Einlagen, in Wäsche und Kleider verwendet.

Standort uns Pflege des Lavendel „Hidcote Blue“

Der winterharte Lavendel „Hidcote Blue“ bevorzugt, wie die meisten Lavendelsorten, sehr sonnige Standorte, gedeiht aber auch im Halbschatten. Am günstigsten für sein Wachstum sind wasserdurchlässige, kalkhaltige und nicht zu nährstoffreiche Böden.
Seine Hauptblütezeit ist von Juli bis August. Aber auch danach kommen noch vereinzelt Blüten, so dass man sich bis in den Oktober hinein an seinen Duft erfreuen kann. Die getrockneten Blüten verblassen nur sehr langsam.
Da der Lavendel „Hidcote Blue“ mehrjährig ist, muss er nach der Blüte zurück geschnitten werden. Damit erhält man auch seinen kompakten Wuchs. Außerdem verholzt er dann nicht. Lavendel ist gut schnittverträglich und sehr landlebig. Aber schneiden Sie nicht zu tief, sondern nur bis zu den letzen grünen Blättern. Im Frühjahr kann man ihn dann noch einmal kräftiger stutzen.

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen