Für die Gartengestaltung sind Formgehölze unerlässlich

Gartengestaltung mit Formgehölzen

Garten- und Parkgestaltung mit Formgehölzen

Formgehölze bieten viele Möglichkeiten zur Anwendungen. Ob als Beeteinfassung, Hecke oder Einzelstellung – Richtig in Szene gesetzt, verleihen sie Gärten ein exklusives Aussehen. Je nach Pflanzenart, Form und Stellung können sie zur Auflockerung oder Strukturierung einer Garten- oder Parkanlage dienen.
Auf Grund des vielfältigen Angebotes bieten sich unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Der Kreativität von Gartenbesitzern werden somit kaum Grenzen gesetzt. Einige Formgehölze möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Weißes Fingerkraut, eine hübsche Zierstaude für jedes Beet

Weißes Fingerkraut

Blüte des „Weißen Fingerkrauts“

Fingerkraut ist nicht nur hübsch, sondern auch eine Heilpflanze. Es gibt an die 100 verschiedenen Arten. Ihre Heilwirkung spielt bereits seit Jahrhunderten eine bedeutende Rolle bei den alternativen Heilmethoden. ‚Weißes Fingerkraut‘ (Potentilla alba) ist eine ausdauernde, kompakt und bodendeckende Pflanze, deren Wuchshöhe etwa 10 bis 20 cm ist. Sie gehört zu einer der Sorten die unter Artenschutz stehen.

Ihre dünnen, oft schlaff niedergebogenen Stängel sind nur etwa 5 bis 8 cm lang und werden deutlich von den rosettenartigen Blüten, die an Erdbeerblüten erinnern, überragt. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der Trauben-Steinbrech eignet sich gut als Mauerschmuck

Trauben-Steinbrech (Saxifraga paniculata)

Trauben-Steinbrech (Saxifraga paniculata)

Der Trauben-Steinbrech (Saxifraga paniculata) ist ein immergrüner Bodendecker mit kleinen graugrünen Blättern.
Die robuste und sehr pflegeleichte Staude ist im europäischen Gebirge zuhause. Dort wächst die Pflanze in Felsspalten und Felsflure bis in Höhenlagen von über 3000 Metern.
Der Trauben-Steinbrech wird bis zu 30 cm hoch. Seine immergrünen, fleischigen Blätter bilden ein bis zu sechs Zentimeter breites, halbkugeliges Rosettenpolster. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der Spinnweb-Hauswurz ist ein hübscher Lückenfüller

Spinnweb-Hauswurz

Spinnweb-Hauswurz

Niedrige und bodendeckende Stauden sollten in keinem Garten fehlen. Für sie lässt sich stets noch ein Plätzchen im Beet finden, wo sie als hübsche Lückenfüller dienen. Der Spinnweb-Hauswurz (Sempervivum arachnoideum) verdankt seinen Namen den immergrünen, fleischigen Blättern, die silbrig übersponnen sind. Die mehr oder weniger starke spinnwebartige Behaarung, verbindet die Blattspitzen untereinander.
Der Spinnweb-Hauswurz ist ideal für Steinbeete und Mauerbepflanzungen geeignet. Seine natürliche Verbreitung liegt in den europäischen Gebirgen. Dort wächst er auf Felsen, Felsschutt, Weiden und Wiesen. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Das Teppich-Sedum ‚Fuldaglut‘ ist eine attraktive Sorte des Sedums

Teppich-Sedum 'Fuldaglut' (Sedum spurium 'Fuldaglut')

Teppich-Sedum ‚Fuldaglut‘ (Sedum spurium ‚Fuldaglut‘)

Das Teppich-Sedum ist ein robuster Flächendecker der aus Nordpersien/Kaukasus stammt. Er kommt mit kargen Bedingungen gut zurecht und ist, wie die meisten Sedumarten, ein echter Durstkünstler. Eine besonders attraktive Sorte ist das Teppich-Sedum ‚Fuldaglut‘ (Sedum spurium ‚Fuldaglut‘). Es ist besonders reich blühend, wird etwa 10 cm hoch und hat einen breiten, teppichartigen und bodendeckenden Wuchs.
Die Blütezeit der Staude ist von Juni bis August. Dann schmücken sie zahlreichen purpurrote, 5-strahlige, sternförmige Blüten in kleinen Dolden.
Die Blätter des Teppich-Sedum ‚Fuldaglut‘ sind ebenso Weiterlesen

GD Star Rating
loading...