Rosen schneiden

Neu gepflanzte Rosen schneidet man grundsätzlich auf etwa 15 cm zurück. Dadurch wird zwar das obere Wachstum verzögert, die Wurzeln haben aber mehr Zeit sich zu stärken, da sie oberirdisch Bodendeckerrose Bessy nur wenige Triebe zu versorgen haben.
Durch Schneiden der Rosen fördert man die Blühfreudigkeit und Gesundheit. Zudem dient es der Verjüngung. Grundsätzlich sollte bei allen Rosen im Frühjahr ein Gesundheitsschnitt vorgenommen werden. Hier wird krankes, zu dünnes, schwaches und erfrorenes Holz abgeschnitten. Geschnitten wird bis in das gesunde Holz. Dies erkennt man daran, dass das Mark eine grünlichweiße Farbe hat und nicht, wie totes Holz, eine bräunliche Markfarbe.Der Frühjahrsschnitt sollte im März/April vorgenommen werden. Man schneidet schräg, um Wasserstand auf der Schnittstelle zu verhindern, und knapp 1/2 cm über einem Auge (grüne Knospe an den Trieben).
Bei einmalblühenden Rosen werden die Blüten am vorjährigen und älteren Holz gebildet. Hier sollte man nie die frischen Triebe abschneiden, weil Sie dadurch die zukünftigen Blüten mit abschneiden. Öfterblühende Rosen kürzt man auf etwa 30 cm ein. Hier schneidet man die stärkeren Rosentriebe nur schwach zurück, die schwächeren Triebe stärker.

Strauch-, Kleinstrauch- und Bodendeckerrosen, sowie Kletterrosen benötigen keinen jährlichen Rückschnitt. Nach dem Pflanzschnitt im ersten Jahr braucht im Frühjahr nur ein Gesundheitsschnitt erfolgen.MEDION Digital Camera

Ab Juni bis Anfang September kann man die verwelkten Blüten am Trieb, mit ein oder zwei darunterliegenden Blättern, abschneiden. Hierdurch wird die Blühfreudigkeit erhöht, allerdings können die Pflanzen dann keine Hagebutten bilden.
Wichtig ist, dass im Sommer die Wildtriebe entfernt werden. Diese bilden sich an der Unterlage, die meistens von Wildrosen stammen, unterhalb des „Veredlungsknotens“. Sie haben oft hellgrünes und kleineres Laub. Diese Triebe ziehen die meiste Kraft aus der Wurzel und der Rest der Pflanze verkümmert. Zum Entfernen des Triebes an der Ansatzstelle in der Erde, an der Wurzel, legt man ihn vorsichtig frei und reißt ihn an der Wurzel ab.

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 2 Bewertungen

Ein Gedanke zu „Rosen schneiden

  1. Marius80

    Hallo, danke für die Tipps. Hab seit einiger Zeit Rosen im Garten, aber irgendwie wollen die nicht so richtig wachsen bzw. blühen. Weiß nicht was ich falsch mache. Vil. sollte ichs doch mal mit schneiden probieren… 😉

    GD Star Rating
    loading...
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*