Die Sommerspiere „Golden Princess“ ist ein Hingucker

Sommerspiere "Golden Princess", spiraea_japonica_golden_princess

Sommerspiere „Golden Princess“

Die hübsche Sommerspiere „Golden Princess“ (Spiraea japonica „Golden Princess“) stammt ursprünglich aus dem Ostasiatischen Raum. Der Die sommergrüne Zwergspiere „Golden Princess“ wird nur etwa 50 cm hoch und 30 bis 40 cm breit. Sie wächst langsam, kompakt, kissenförmig oder halbrund. Ihr jährlich Zuwachs liegt zwischen 5 und 15 cm. Sie ist somit auch wunderbar für kleinere Gärten geeignet. Das Besondere an ihr ist die auffällige goldgelbe Färbung ihres Laubes. Von Juni bis August trägt sie rosafarbene, traubenartige Blüten. Die Blütenzweige eignen sich auch sehr gut für den Vasenschnitt. Überhaupt ist die Sommerspiere „Golden Princess“ Spiraea japonica Japanese spiraeasehr vielseitig nutzbar. Der sommergrüne Zwergstrauch kann sowohl zur Einzel- wie auch zur Gruppenpflanzung verwendet werden. Auch als Kontrast- und Begleitgehölz zu Nadelgehölzen oder Rosen ist er sehr hübsch. Eine weitere Gestaltungsmöglichkeit bietet er zusammen mit den anderen zahlreichen Spierensorten, die sich nicht nur in der Größe, sondern auch in der Blatt- und Blütenfarbe unterscheiden. In unserem Pflanzenshop finden Sie ein reichhaltiges Sortiment. Die Einsatzbereiche der Sommerspiere sind vielfältig. Sie reichen von der Nutzung als Bodendecker für Steingärten und Hangbepflanzung oder für Vorgärten, bishin zur kleinen Blütenhecke oder Beeteinfassung. Selbst als winterharte Kübelpflanze ist die hübsche Sommerspiere „Golden Princess“ bestens geeignet.

Standort und Pflege der Sommerspiere „Golden Princess“

Die winterharte Sommerspiere „Golden Princess“ ist sehr pflegeleicht, robust und auch für Gartenanfänger bestens geeignet. Sie Die Spiere ist sehr gut schnittverträglich. Sie kann im Frühjahr bodennah zurückgeschnitten werden. Nach dem Schnitt hat sie ein enormes Ausschlagvermögen. Ohne Rückschnitt würden die Sträucher schneller „veralten“. Ein zusätzlicher leichter Formschnitt kann direkt nach der Blüte erfolgen.
Bei sehr magerem Boden kann man im zeitigen Frühjahr mit einem Volldünger düngen. Eine zusätzliche Mulchschicht hält die Feuchtigkeit besser im Boden. Wässern braucht man die Sommerspiere „Golden Princess“ dann nur in den ersten 1 bis 2 Jahren nach der Pflanzung und auch nur bei längerer Trockenheit.
Ihre Vermehrung kann im Sommer durch Stecklinge erfolgen. Manchmal sät sich der Strauch sogar selber aus. Krankheiten und Schädlinge treten bei der robusten Pflanze ganz selten auf.

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen