Der Steinginster „Lydia“ ist ein robustes Ziergehölz

Blühender Steinginster "Lydia", Blühender Cytisus "Lydia"

Blühender Steinginster „Lydia“

Als Ginster bezeichnet man verschiedene Arten aus den Gattungen: Genista, Cytisus oder Ulex. Er gehört zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae). Der Steinginster „Lydia“ (Cytisus „Lydia“) ist einer Sorte die etwa 50 cm hoch und 100 cm breit wird. Da er wild wachsend im Balkan oder der Türkei anzutreffen ist, ist er auch unter dem Namen Balkanginster bekannt. Von Mai bis Juni erblühen überall zwischen seinen dunkelgrünen Blättern kleine, leuchtend gelbe Schmetterlingsblüten.Der Steinginster „Lydia“ ist ein kleiner, breitwüchsiger Strauch mit bogigen, dünnen, grünen Trieben. Mit einem Zuwachs von maximal 15 cm im Jahr, gehört er eher zu den langsamer wachsenden Blütensträuchern. Im Laufe der Zeit kann er aber dennoch größere Flächen mit seinen Zweigen bedecken. Seine kleinen, elliptischen Blätter sind schmal und dunkelgrün. Von Mai bis Juni erscheinen zahlreiche goldgelbe, duftende Blüten. Durch sein hübsches Aussehen und seinen überschaubaren Wuchs, eignet sich die Steinginster-Sorte besonders gut für Stein- und Heidegärten, Terrassen, Dachgärten oder Kübelbepflanzung.

Standort und Pflege der Steinginster „Lydia“ Pflanzen

Der Steinginster „Lydia“ liebt es sonnig. Der optimale Standort wäre ein Platz, an dem er für mindestens 4 Stunden täglich besonnt wird. An den Boden stellt er hingegen kaum Ansprüche, ob als Ziergehölz im Garten oder in Pflanzgefäßen. Der Steinginster „Lydia“ sollte nur nicht ständig unter Wasser stehen. Ist der Boden zu schwer oder zu nährstoffreich, also sehr lehmig oder tonig, kann man ihn durch das Einbringen von Sand oder feinem Kies auflockern. Der Strauch ist bis -25 °C winterhart. Vermehren kann man ihn durch Samen und Stecklinge. Ist er erst einmal angewachsen, was etwa ein Jahr dauert, übersteht er auch kurze Trockenperioden problemlos. Zum Rückschnitt eignet sich am besten der Juli, nach seiner Blüte. Bereits nach wenigen Tagen erscheinen schon neuen Zweige. Manchmal setzen diese sogar noch Blüten an. Der Rückschnitt des Steinginster „Lydia“ kann auf einer Höhe von 10 bis 20 Zentimetern erfolgen.

 

GD Star Rating
loading...
5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen