Schlagwort-Archiv: Gartengestaltung

Der Bambus ‚Jumbo‘ bringt asiatischen Flair in den Garten

Bambus 'Jumbo' (Argesia Murielae 'Jumbo')

Bambus ‚Jumbo‘ (Argesia Murielae ‚Jumbo‘)

Ziergräser gibt es in sehr vielfältiger Form und Farbe. Die meisten Sorten haben einen lockeren Wuchs und werden deshalb oft gepflanzt, um das Gartenbild ein wenig aufzulockern.
Der Bambus ‚Jumbo‘ (Fargesia murielae ‚Jumbo‘) ist eine beliebte Sorte, denn er hat einen schönen, aufrechten Wuchs mit leicht überhängenden Halmen. Die Bambuspflanze erreicht, je nach Standort eine Höhe von 200 -300 cm und eine Breite von 100 – 250 cm. Nach ca. 15 Jahren wird sie sogar bis zu 400 cm hoch. Pro Jahr wächs sie etwa 25 – 50 cm. Dadurch entsteht recht schnell  ein blickdichter Hingucker. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Für die Gartengestaltung sind Formgehölze unerlässlich

Gartengestaltung mit Formgehölzen

Garten- und Parkgestaltung mit Formgehölzen

Formgehölze bieten viele Möglichkeiten zur Anwendungen. Ob als Beeteinfassung, Hecke oder Einzelstellung – Richtig in Szene gesetzt, verleihen sie Gärten ein exklusives Aussehen. Je nach Pflanzenart, Form und Stellung können sie zur Auflockerung oder Strukturierung einer Garten- oder Parkanlage dienen.
Auf Grund des vielfältigen Angebotes bieten sich unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Der Kreativität von Gartenbesitzern werden somit kaum Grenzen gesetzt. Einige Formgehölze möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Das Kaukasusvergissmeinicht ‚Mrs. Morse‘ hat eine silbrige Blattfarbe

Kaukasusvergissmeinicht 'Mrs. Morse' (Brunnera macrophylla 'Mrs. Morse')

Kaukasusvergissmeinicht ‚Mrs. Morse‘ (Brunnera macrophylla ‚Mrs. Morse‘)

Das zweijährige Vergissmeinnicht (Myosotis sylvatica), das sich bereitwillig aussät, kennt fast jeder Hobbygärtner. Das Kaukasusvergissmeinicht ‚Mrs. Morse‘ (Brunnera macrophylla ‚Mrs. Morse‘) ähnelt dieser Art zwar, ist jedoch eine dauerhafte Staudengattung.
Das Kaukasusvergissmeinnicht ‚Mrs. Morse‘ stammt, wie der Name schon sagt, ursprünglich aus dem Kaukasus und ist eine etwa 30 cm hohe Staude. Es wächst buschig und horstbildend. Seine silbrigen Blätter, die von grünen Adern durchzogen werden, sind herzförmig und erinnern ein wenig an überdimensionale Pfeilspitzen. Durch die silbrige Farbgebung erwecken sie den Eindruck, mit Raureif   Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Das Dickmännchen ist ein exzellenter Flächendecker

Dickmännchen (Pachysandra terminalis)

Dickmännchen (Pachysandra terminalis)

Dickmännchen (Pachysandra terminalis), auch Schattengrün genannt, zählen zu den exzellentesten Flächendeckern überhaupt. Die Pflanze gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse (Buxaceae). Ursprünglich stammt der Bodendecker aus den Wäldern Japans und Chinas. Das Dickmännchen bildet in fast allen Böden und Orten einen dichten flächigen Bewuchs aus und bildet schnell Ausläufer. Daher ist es sowohl in Parks als auch in Gärten seit vielen Jahren in Europa zu einem sehr beliebten Bodendecker geworden. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Das immergrüne Schattengrün „Green Carpet“ ®

Schattengrün "Green Carpet", Pachysandra Terminalis "Green Carpet", Dickmaennchen

Schattengrün „Green Carpet“

Das Schattengrün „Green Carpet“ (Pachysandra terminalis „Green Carpet“) bildet einen grünen Teppich, denn es ist eine besonders dicht, niedrig und kompakt bleibende Sorte. Die Pflanze die ist jedoch im Gegensatz zur normalen Pachysandra terminalis auch etwas langsamer im Wuchs. Ihr jährlicher Zuwachs beträgt etwa 5 bis 8 cm. Insgesamt erreicht sie maximal eine Höhe von 15 cm und eine Breite von 30 cm. Das immergrüne Laub ist kräftiggrün, ledrig, fleischig und bleibt auch im Winter erhalten.
Das Schattengrün wird auch Dickmännchen genannt. Den Namen verdankt es sicher seinen dicken, fleischigen Blättern zu verdanken. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...