Schlagwort-Archiv: Hangbefestigung

Die niedrige Purpurbeere „Hancock“, der Knallerbsenstrauch

Frucht der Purpurbeere „Hancock“

Die niedrige Purpurbeere „Hancock“ (Symphoricarpos chenaultii „Hancock“) ist ein bodendeckender Strauch. Er stammt ursprünglich aus Nordamerika. Im 19. Jahrhundert ist er als Ziergewächs „eingewandert“ und hat sich seither in Mitteleuropa stark verbreitet. Es gibt weltweit 17 Arten. Bei uns ist er auch als Knallerbsenstrauch bekannt, denn seine Früchte geben einen knallerbsenähnlichen Laut von sich, wenn man auf sie tritt. Das macht besonders Kindern viel Spass. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Weinrose wird auch Schottische Zaunrose genannt

Blühende Weinrose/ Schottische Zaunrose (rosa rubiginosa)

Blühende Weinrose/ Schottische Zaunrose (rosa rubiginosa)

Wildrosen weisen eine große Vielfalt auf. Die Hagebutte, die auch unter den Namen Kartoffelrose, Apfelrose oder Syltrose bekannt ist, ist eine der zahlreichen Wildrosenarten. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet umfasst weite Teile Europas und Westasiens.
Die Weinrose (Rosa rubiginosa), auch Schottische Zaunrose genannt, gehört zu den großwüchsigen Sorten. Sie hat einen aufrechten, sehr dichten Wuchs. Die laubabwerfende Wildrose, kann bis zu 300 cm hoch und 150 bis 200 cm breit werden. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die unverwüstliche Bibernellrose / Dünenrose

Blüten der Bibernellrose / Dünenrose (rosa pimpinellifolia)

Blüten der Bibernellrose / Dünenrose (rosa pimpinellifolia)

Unter den zahlreichen Wildrosensorten gehört die Bibernellrose oder Dünenrose (Rosa pimpinellifolia) zu den besonders reich blühenden Wildrosen. Wildrosen erfreuen sich wegen ihrer Robustheit sehr großer Beliebtheit. Besonders im Norden sind die unverwüstlichen Schönheiten in vielen Gärten zuhause.    Die Bibernellrose ist ein Multitalent, was ihren Anspruch an den Standort angeht. Sie ist hitze- und salzverträglich,  verträgt Wind und Frost und kann auch auf sandigen Böden wachsen. Zudem ist sie sehr hübsch und blüht von Mai bis Juni sehr reich. Ihre kleinen, ungefüllten Blüten duften leicht nach Honig. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Apfelrose „Alba“ wird auch Kartoffelrose genannt

rosa rugosa "alba", apfelrose, hagebutte, kartoffelrose "alba"

Blüte der Apfelrose „Alba“

Heckenrosen erfreuen sich hierzulande besonders im Norden großer Beliebtheit. Die weiße Hagebutte/ Apfelrose „Alba“ (Rosa rugosa) die auch Kartoffelrose genannte wird, ist eine äußerst robuste und harte Strauchrosen-Sorte. Sie kommt mit den schwierigsten Bodenverhältnissen zurecht und ist sehr salztolerant, weshalb diese Wildart sehr oft an der Küste anzutreffen ist. Hier kennt man sie auch als „Sylter Heckenrose“. Ihre duftenden, einfachen, weißen Blüten erscheinen ab Juni in reichlicher Zahl. Schon im Juli entwickeln sich die ersten Hagebutten. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...