Schlagwort-Archiv: Heckenpflanzen kaufen

Die Heckenmyrte „Maigrün“ ist ein buschiger Bodendecker

lonicera_nitida_maigruen-heckenmyrte_maigruen

Heckenmyrte „Maigrün“

Die robuste Heckenmyrte „Maigrün“ (Lonicera nitida „Maigrün“) ist ein anspruchloser Flächendecker und eignet sich wegen des breitbuschigen Wuches auch hervorragend zum Bedecken größerer Flächen. Das  sehr dichte Blattwerk in frischem Grün, das sicherlich zum Namen „Maigrün“ beigetragen. Aufgrund ihres schnellen Wachstums ist die Pflanze auch bestens für Hecken- und Wallbepflanzungen geeignet. Die Heckenmyrte „Maigrün“ ist zudem eine echte Alternative zur Buchsbaumpflanzung. Sie ist ebenfalls sehr schnitt- und schattenverträglich und kann bis zu einem Meter hoch werden. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Das Goldglöckchen „Lynwood Gold“ hat eine große Wirkung

Blühnedes Goldglöckchen (Forsythie) "Lynwood Gold"

Blühnedes Goldglöckchen (Forsythie) „Lynwood Gold“

Das Goldglöckchen „Lynwood Gold“ (Forsythie „Lynwood Gold“) ist ein Ziergehölz, das zur Familie der Ölbaumgewächse zählt und ursprünglich in Südosteuropa beheimatet ist. Die Forsythie zählt zu den beliebtesten Blütensträuchern und ist hierzulande in vielen Gärten und Parks zu finden. Der Zierstrauch erreicht eine Höhe und Breite von etwa 3 m. Sein Jährlicher Zuwachs beträgt, je nach Standort, 20 bis 50 cm. Es gibt etwa dreizehn verschiedene Sorten. Vor dem Austrieb von April bis Mai  entwickeln sich Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Hundsrose ist weit verbreitet und sehr beliebt

Blüte der hundsrose Rosa Canina

Blüte der hundsrose Rosa Canina

Die Hundsrose (Rosa canina) ist eine beliebte Heckenrose. Sie eignet sich außerdem für die Gruppenpflanzung oder als Deckstrauch. Ihr Name hat nichts mit Hunden zu tun, sondern beruht darauf, dass man sie überall finden kann, da sie weitverbreitet ist. Die Hundsrose gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie ist die mit Abstand häufigste wild wachsende Art in Mitteleuropa. Man findet sie sowohl im Tiefland wie auch im Gebirge vor. In den Alpen wächst sie noch in Höhenlagen von 1600 Metern. Die sehr pflegeleichte, robuste und winterharte Wildrosensorte wächst aufrecht mit langen, bogig überhängenden ZweigenWeiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die unverwüstliche Bibernellrose / Dünenrose

Blüten der Bibernellrose / Dünenrose (rosa pimpinellifolia)

Blüten der Bibernellrose / Dünenrose (rosa pimpinellifolia)

Unter den zahlreichen Wildrosensorten gehört die Bibernellrose oder Dünenrose (Rosa pimpinellifolia) zu den besonders reich blühenden Wildrosen. Wildrosen erfreuen sich wegen ihrer Robustheit sehr großer Beliebtheit. Besonders im Norden sind die unverwüstlichen Schönheiten in vielen Gärten zuhause.    Die Bibernellrose ist ein Multitalent, was ihren Anspruch an den Standort angeht. Sie ist hitze- und salzverträglich,  verträgt Wind und Frost und kann auch auf sandigen Böden wachsen. Zudem ist sie sehr hübsch und blüht von Mai bis Juni sehr reich. Ihre kleinen, ungefüllten Blüten duften leicht nach Honig. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die „Blaue Hechtrose“ ist eine zauberhafte Wildrose

wildrosenWildrosen gibt es in einer großen Vielfalt. Auch die Gattung der Hagebutte, die ebenfalls unter den Namen Kartoffelrose, Apfelrose oder Syltrose bekannt ist, gehört u.a. dazu. Der Name Syltrose entstand, weil die robuste Hagebutte ein markantes Gewächs auf der Insel Sylt ist. Die „Blaue Hechtrose“ (Rosa glauca) ist eine Wildrose mit besonderer Wirkung. Die pflegeleichte Heckenrose stammt ursprünglich aus den Gebirgen Süd- und Mitteleuropas. Ihr Laub hat eine sehr schöne, mattglänzende, rötlichgrüne Färbung.  Weiterlesen

GD Star Rating
loading...