Schlagwort-Archiv: Malven

Hibiskus „Monstrosus“, einfach schön.

Hibiskus "Monstrosus"

Hibiskus „Monstrosus“

Hibiskus wird in Deutschland auch häufig Garteneibisch genannt. Er gehört zu den Malvengewächsen und stammt ursprünglich aus dem asiatischen Raum. Unter den vielen Hibiskus-Sorten, besticht der Hibiskus „Monstrosus“ (Hibiscus syriacus „Monstrosus“) durch seine klare Form. Seine einfachen, trichterförmigen, weißen Blüten, werden in der Mitte durch einen dunkelroten Basalfleck geschmückt. Dieser reizvolle Kontrast wird durch die schlichte Blütenform noch unterstrichen. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der prächtig rosa blühende Hibiskus „Duc de Brabant“

Hibiskus "Duc Brabant"

Die zahlrichen Hibiskus „Duc de Brabant“

Die zahlreichen Hibiskus-Sorten stellen so manchen Gartenbesitzer vor die Qual der Wahl. Der deutsche Name von Hibuskus ist Garteneibisch. Eine besonders schöne Hibiskus-Sorte ist der Hibiskus „Duc de Brabant“ (Hibiscus syriacus „Duc de Brabant“). Er hat eine herrliche rosa Blüte. Der bordeauxroten Mittelflecken ist nicht leicht zu entdecken, da die Blüten gefüllt sind. An sonnigen, geschützten Standorten blüht er beinahe ununterbrochen bis zu 3 Monate lang und eignet sich deshalb gut zur Einzel- oder Gruppenstellung (z.B. als Hecke), sowohl in Parks wie auch in Gärten. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der blauviolette Hibiskus „Blue Bird“ ist einfach eine Zierde

Hibiskus "Blue Bird"

Hibiskus „Blue Bird“

Hibiskus wird auch häufig Garteneibisch genannt. Es gibt zahlreiche Sorten und Farben. So findet garantiert jeder eine Pflanze nach seinem Geschmack. Hibiskus sollte in keinem Garten fehlen, denn er hat wunderschöne, lange haltende, große Blüten. Der Hibiskus „Blue Bird“ (Hibiscus syriacus „Blue Bird“) ist zum Beispiel eine herrlich, blauviolett blühende Sorte mit sehr großen Einzelblüten und kleinem roten Mittelfleck im Blütenherz. Er blüht von August bis September. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...