Schlagwort-Archiv: Spiere

Die Weiße Zwergspiere „Albiflora“ ist sehr blütenreich

spiraea_japonica_albiflora-weisse_zwergspiere_albiflora

Weiße Zwergspiere „Albiflora“

Es gibt zahlreiche Spierensorten. Weltweit sind circa achtzig Arten bekannt. Es gibt auch einige Zwergzuchtsorten, die maximal achtzig Zentimetern hoch werden. Die normale Sommerspiere wird hingegen bis zu eineinhalb Meter hoch und zwei Meter breit. Alle Spierensorten haben jedoch eines gemein, sie sind sehr robust und pflegeleicht. Auch deswegen sind sie sehr beliebt. Die weiße Zwergspiere „Albiflora“ ist ein kleinwüchsiger Strauch. Sie erreicht nur eine Höhe von etwa 60 cm. Sie ist ein dichtbuschiger und vieltriebiger Zwergstrauch mit hellgrünen, lanzettlich geformten Blättern. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Rote Sommerspiere „Anthony Waterer“

spiraea_japonica_anthony_waterer-rote_sommerspiere_anthony_waterer

Rote Sommerspiere „Anthony Waterer“

Spieren gehören wegen ihres schönen Aussehens und ihrer Robustheit zu den beliebtesten blühenden Heckenpflanzen. Es gibt zahlreiche Sorten, die sich in Wuchshöhe und Blütenfarbe unterscheiden. Die rote Sommerspiere „Anthony Waterer“ (Spiraea japonica „Anthony Waterer“) ist eine kleine, dichtbuschige und vieltriebiger Sorte. Die Pflanze erreicht eine Wuchshöhe bis ca. 80 cm und ist somit auch für kleinere Gärten, „Friesendämme“ oder Kübel sehr gut geeignet. Die rote Sommerspiere „Anthony Waterer“ hat zierliche, elliptischen, dunkelgrünen Blätter die an den Rändern tiefgesägt sind. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Harlekin-Spiere „Shirobana“ ist mehrfarbig

Harlekinspiere "Shirobana"

Harlekinspiere „Shirobana“

Spieren sind robust und anspruchslos. Sie bilden üppige Blüten, die besonders schön in Gruppenpflanzung zur Geltung kommen. Einige Sorten werden bis zu 2 m hoch und eignen sich besonders gut als Blütenhecke, aber auch allgemein sehr gut als Füllgehölze. Sie fügen sich problemlos zwischen andere Gehölze ein und erfreuen den Betrachter mit üppigen bis zierlichen Blütenformen. Die Harlekin-Spiere „Shirobana“ (Spiraea japonica „Shirobana“) ist eine Besonderheit unter den Spieren, denn sie trägt mehrfarbige Weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Schnee- Brautspiere hat zarte, weiße Blüten

Blühende Brautspiere, Schneespiere, Spiraea Arguta

Blühende Brautspiere

Bei der Spiere gibt es einen immensen Sortenreichtum von unzählige Formen und Farben. Man spricht von mehr als 80 Arten. Ihr Name kommt aus dem Lateinischen vom Wort Speira = Windung. Die Spiere gehört zur Familie der Rosengewächse und stammt vorwiegend aus dem chinesischen Raum. Die Schnee- oder Brautspiere (Spiraea arguta) ist wohl die bekannteste Spiräensorte. Der zierliche Blütenstrauch ist eine wunderschöne Wahl für Schnitt- und Blütenhecken. Man kann sie aber auch für die Einzel- und Gruppenpflanzung oder als „Lückenfüller“ und Kübelbepflanzung verwenden. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...